THE BAR

Grand Central Station, Nordic Food Hall, Vanderbilt Hall, 89 East 42nd Street, 10017 New York City, USA

Der kreative dänische Koch und Grastronomieunternehmer Claus Meyer – Gewinner des Internationalen Eckart Witzigmann Preises „ECKART 2015 für Kreative Verantwortung und Genuss“ (http://www.eckart-witzigmann-preis.de), ist erneut aufgebrochen: Nach der Gründung des mehrfach zum besten Restaurant der Welt gewählten NOMA in Kopenhagen, das die Nordic Cuisine berühmt gemacht hat, und seinen Aktivitäten in Bolivien, hat er nun in der Grand Central Station die Nordic Food Hall eingerichtet.

Dort findet sich auch THE BAR – hell, übersichtlich, sympathisch.

IMG_0868

Auf der Karte finden sich vier Cocktails, streng genommen Aperitifs, die unkomplizierten, aber durchaus raffinierten Genuss versprechen.

Wir wählen den Rabararinia mit Rhabarbersirup, Thymian und Hampton Rum. Letzterer wird auf Long Island in Montauk destilliert, mit einem spürbaren, aber keineswegs alles überlagernden Zimt-Anteil, was eine zeitlang in den USA groß in Mode war.

IMG_0872

Das Ergebnis ist ein sehr ansprechender,  leichter und unkomplizierter Cocktail für heiße Tage. Der selbst gemachte Sirup und der frische Thymian harmonieren gut mit dem Rum, die Mischung der Zutaten ist ausgewogen und harmonisch. Der Cocktail  hat Kraft und Geschmack.

IMG_0881

Der Service serviert den Rabararinia lächelnd und mit der berühmten amerikanischen Freundlichkeit. Der Platz am Tresen von Claus Meyers THE BAR bietet eine angenehme Pause inmitten des quirligen Midtown-Lebens von New York.

Qualität: 8,5 Punkte

Service: 8,5 Punkte

Atmosphäre: 8,5 Punkte

Summe: 25,5  Punkte

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.