The Bar Marqués

Graefestraße 92, 10967 Berlin

Das The Bar Marqués hat einen guten Ruf als Geheimtipp, sie gilt als „Perle“ und in der Tat ist die Bar ungewöhnlich für Berlin. Im Keller des Restaurants Marqués pflegt die Bar ihren eigenen Stil. Sofas, Sessel, ein Klavier, Kerzen, Bilder – der Habitus ist eindeutig am englischen Club orientiert. „Old fashioned“ gilt hier als Qualität. Der Service bewegt sich im Stil dieser Bühne, denn diese Bar ist eine, und fragt nach den Wünschen der Gäste, ob die Drinks dann schmecken und ob man noch etwas begeht. Ein klassischer „Kontakter“, würde man im Agenturbusiness sagen, der allerdings in fast amerikanischer Frequenz agiert und eher modernen Marketingregeln zu folgen scheint, denn seinem Blick und Gespür.

IF

Eine Karte hat „The Bar“ nicht. Das bedeutet erfahrungsgemäß teure Cocktails, was sich später bestätigt. Internationales Preisniveau. Das wäre vollkommen akzeptabel, wenn die Qualität der Cocktails dafür stehen würde. Das gilt am Abend unseres Besuchs jedoch nicht. Gefragt nach den Wünschen, bestellen wir einen trockenen Martini und die Dame ordert „einen Cocktail für Männer, mit klaren Schnäpsen, herb, nicht süß“.

IF

Der Martini ist in Ordnung, nicht mehr und nicht weniger. Der andere, „starke, klare“ Cocktail, dessen Namen wir nicht erfahren, ist rot, besteht zu einem beträchtlichen Teil aus Campari und ist unglaublich süß. Er ist das, was in immer noch zu vielen Bars als „Damencocktail“ gilt. Er ist gerade noch trinkbar, aber keinesfalls das, was geordert war. Wir machen noch einen Versuch, wollen wissen, was der Bartender kann, und bestellen einen Martinez. Wir kosten, sind überrascht, kosten noch einmal und lassen den süßlich-klebrigen Cocktail stehen.

The Bar kommuniziert einen hohen Anspruch, den die Einrichtung bei unserem Besuch leider nicht erfüllt.

Qualität: 4 Punkte

Atmosphäre: 7,5 Punkte

Service: 4 Punkte

Summe: 15,5 Punkte

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.