Schlagwort-Archive: simple syrup

RUSTED CROW

78 W Adams Ave, Detroit, MI 48226, USA   

Gegen Ende der ersten Dekade des 21. Jahrhunderts lässt sich in Detroit eine so erstaunliche wie unerwartete Entwicklung beobachten: Eine totgesagte Stadt steht wieder auf. War es vor noch gut zehn Jahren lebensgefährlich, abends auf die Straße zu gehen, so ist die Stadt jetzt heller und sauberer als sich die meisten Einwohner erinnern. Die zum Teil großartigen Hochhäuser werden wieder hergerichtet, es wird wieder gebaut und es gibt einige Dutzend neue Restaurants und Bars. Wie zum Beispiel das Rustetd Crow.

 

Das Niveau ist deutlich höher als das der meisten Burger- und Sandwichläden, man gibt sich große Mühe und sucht. Die Inneneinrichtung ist großartig kurios. Industrielook, gepflegter Premium-Rost und gemäßigte Streetart – ein Vergnügen.

Ohne die unvermeidlichen Fernseher mit den Sportübertragungen gehören einfach dazu.

Die freundliche Bedienung verblüfft den Gast mit einer sehr phantasievollen Cocktailkarte: Sinnamon Jones, Garter Belt, Greytrache und Growstache heißen einige Cocktails. Letzteren probieren wir. Er enthält Ginstache Gin – natürlich von der eigenen Detillirie aus Detroit – blackberry, cucumber, lime juce, simple syrup. Detroiter Freistil mit frecher Optik: Gurke und Brombeere haben in der Kombination noch nicht gesehen.

Der Cocktail schmeckt ansprechend, ein leichter, unkomplizierter Feierabenddrink. Angenehm fällt auf, dass der Bartender den Sirup gut einsetzt und die Süße nicht alles verklebt. Das einzige Manko: zu viel Eis. Doch das ist amerikanische Tradition und niemd darf das übel nehmen. Also: zügig trinken, bevor das Eis schmilzt und der Cocktail verwässert, und möglichst bald nachbestellen. Und einer solchen Empfehlung würde kein Service der Welt widersprechen.

Qualität: 7

Service: 7,5

Interieur: 9

Summe: 23,5

BROOKLYN DINER TIMES SQUARE

155 W 43rd St, 10036 New York City, USA

Das Brooklyn Diner am Times Square bietet amerikanischen Standard. Ein wenig individueller als das Hard Rock Café, nicht so laut, sehr freundliche Bedienung und eine Speisenkarte mit allem was erwartet werden kann. Keine gehobene Küche, aber sehr guter Durchschnitt in bester Lage.

Auf der Karte finden sich auch einige Cocktails. Als „House Speciality“ wird The Glover Club angepriesen. Die Zutaten: junipero gin, lemon juice, cambord, simple syrup und egg white.

2016_08_30_BT_052_USA_Broocklyn_Diner_Times_Square_04

Erfreulicherweise wird der Sirup nicht mit der oft üblichen amerikanischen Großzügigkeit dosiert, die die Drinks süß und klebrig werden lassen. Dieser Glover Club schmeckt so, wie erhofft: einfach und unkompliziert, ein leichter Sommercocktail für eine kurze Pause am lichtüberfluteten, die Reize bis aufs äußerste strapazierenden Times Square.

2016_08_30_BT_052_USA_Broocklyn_Diner_Times_Square_06

Qualität: 7 Punkte

Service: 7 Punkte

Atmosphäre: 7 Punkte

Summe: 21  Punkte