Schlagwort-Archive: & fresh lime

BONBON BAR

Torstraße 133, 10119 Berlin

„Die Bar glänzt mit schwarzem Art-déco-Tresen im avantgardistischen Ambiente und täglich wechselnden Szene-DJs.“ Das sind so die Texte, die heute üblich sind, um sich selbst anzupreisen. „Glänzt“ die Bar? Na ja, diese Bezeichnung wäre uns beim Besuch nicht eingefallen. Aber nett ist die Einrichtung schon, wenngleich im gesamten nicht „stimmig“, denn wenn schon Art Déco, dann doch bitte auch die Musik und die Cocktails aus der Zeit.

Lassen wir das mit der Goldwaage. Die Atmosphäre jedenfalls ist angenehm, die Musik unaufdringlich und die Karte, die der zügige Service bringt, spannend.

Vom Laffy Taffy haben wir bis dahin noch nie gehört uns auch im Netz nicht viel dazu gefunden. Er besteht aus Rutte Old Simon Genever, Fresh Lime, Apple & Lemongrass Syrup und Sichuan Pepper. Das klingt mutig. Vor allem die Idee den Gin durch Genever zu ersetzen ist ungewöhnlich und funktioniert sehr gut. Zitrone und Sirup sind schön dosiert, so dass der Cocktail weder zu säuerlich, noch zu süß gerät. Das Ganze wird kontrastiert durch die Schärfe des Pfeffers. Ein sehr gelungener und deutlich überdurchschnittlicher Cocktail.

Den Deez Nuts Sour (Mitcher’s Rye Whiskey, Fresh Lemon, Walnut Bitter, Walnut Oil, Eggwhite) fanden wir nicht ganz so stark, eine Spur zu aufdringlich, aber dennoch gut trinkbar.

Ein Besuch ist sehr zu empfehlen.

Qualität: 7,5 Punkte

Service: 7,5 Punkte

Atmosphäre: 8 Punkte

Summe: 23 Punkte

SICHUAN CITIZEN

Donghu Rd., Shanghai, China

上海市徐汇区东湖路30号-4号 邮政编码

Wer als westlicher Besucher chinesisches Flair erwartet, wird hier nicht enttäuscht. Das Sichuan Citizen bietet das volle Programm. In der Speisekarte gibt es eine Cocktailseite mit gut einem Dutzend Drinks vom Ginger Splash bis zum Irish Coffee.

Der umfangreiche Service – für jede Tätigkeit eine Person – ist freundlich und zügig. Der bestellte Basil Drop (muddled fresh basil, citrus, juice, vodka, & sugar rim) kommt rasch. Der Hinweis in der Karte, dass der Cocktail „SWEET!“ sei, trifft zu, fällt aber erstmal wenig ins Gewicht. Stattdessen dominiert ein Eisberg das Glas und sprengt dessen Fassungsvermögen deutlich.

Der gleichfalls georderte Mao-Jito (rum, mint leaf, sugar cube, & fresh lime) verzichtet auf Eis und ersetzt diese Leerstelle durch Rum.

Über zu wenig Alkohol in den Drinks kann im Sichuan Citizen  jedenfalls niemand klagen. Und da die Gesellschaft besonders nett und die Gespräche anregend sind, ist es ein wunderbarer Abend in einem freundlichen chinesischen Restaurant.

Qualität: 3 Punkte

Service: 5 Punkte

Atmosphäre: 6 Punkte

Summe: 14 Punkte