Schlagwort-Archive: Chartreuse

Fabelei Berlin

Kyffhäuserstr. 21, 10781 Berlin

Die Fabelei ist die schönste und inspirierendste Neueröffnung der Berliner Barszene in diesem Jahr. Dem jungen, kreativen Team gelingen außergewöhnlich gute und originelle Cocktails, die sich sonst selten oder gar nicht finden. Gute Cocktails bekommt man an einigen Orten, doch die Aufmerksamkeit, Sensibilität und Gastlichkeit, mit der wir in der Fabelei bedient werden ist, wenn der Kalauer gestattet ist, einfach fabelhaft.

Gekostet haben wir einig Drinks. Keiner war auch nur mittelmäßig. Besonders beeindruckt hat uns zum Beispiel der „O-MIO„, bestehend aus Linie Aquavit, Pierre Ferrand Dry Curacao, Valdespinio Isabela Sherry, Cold Brew Coffee. Klingt kurios und schmeckt großartig.

Schwerer Stoff ist der Alaska (Gin, Sherry, Chartreuse, Orange Bitters) – am besten in kleinen Schlucken genießen. Empfehlenswert zu existenzialistischen Gesprächen oder leichten Plaudereien.

Unser Highlight aber ist der Game Changer (Wodka, Riesling, Maracuja, Ingwer, Orange, Vanille) – sensationell. In der Karte wird der Cocktail als „elegant“ und „verführerisch“ charakterisiert. Das trifft zu, beides.

Verstärkt wird dieser Eindruck durch die Einrichtung, die ihresgleichen sucht – nicht nur in Berlin. Statt der üblichen dunklen Töne ist die Bar hell und licht. Viel Pastell und Holz.

Fazit: Wir sind hingerissen und hoffen, dass es dem Team gelingt, das Niveau zu halten.

Service: 9,5 Punkte

Ambiente: 10 Punkte

Qualität: 9,5 Punkte

Summe. 29 Punkte

 

DIE LEGENDE VON PAULA UND BEN

Gneisenaustraße 58, 10961 Berlin

Gestreifte Tapeten wie aus den 1950er Jahren, Holz, rote Ziegel und dezentes, warmes Licht charakterisieren die angenehme Atmosphäre der sympathischen Cocktail-Bar in Berlin-Kreuzberg.

IMG_1658

Die Karte dominieren die klassische Cocktails vom Martini bis zum Gimlet, dazu „Collies & Fizzes“, „Fruit & Strong“, ferner einige „Cream&Co.“ und „Sparkling“ – so einige Kategorien der Karte.

IMG_1662

Barfood ist auch im Angebot. Hier entscheiden wir uns für den Tapas-Teller, der alle Erwartungen in jeder Hinsicht weit übertrifft.

Von den Cocktails testen wir an diesem Abend den Last Word (Tanqueray Gin, Chartreuse, Maraschino, Limette). Auch wenn dies kein allzu komplizierter Cocktail ist, die Qualität ist exzellent. Gerade bei den Standardcocktails wird oft mittelmäßige Ware gereicht, hier hingegen ist die Sorgfalt groß und das Ergebnis weit überdurchschnittlich.

Das alles geschieht in einer sehr entspannten, freundlichen und unaufgeregten Atmosphäre. Die geschickt und geschmackvoll gewählte Hintergrundmusik ist präsent, stört aber nicht die Gespräche. Hier sind Könner am Werk – der Besuch das reine Vergnügen.

Qualität: 8 Punkte

Service: 8 Punkte

Atmosphäre: 8 Punkte

Summe: 24 Punkte