Schlagwort-Archive: Bar_O_Meter

Bar_O_Meter

Gutenbergstraße 103, 14467 Potsdam

Ein Besuch des hoch gelobten „Bar-O-Meter“ war überfällig. Die Kritiken der letzten Jahre sind glänzend, unsere Erwartungen entsprechend hoch.

Allerdings beginnt unser Besuch mit einer Verzögerung: „Wir brauchen noch noch 10-15 Minuten, bevor wir öffnen“, lautet die Auskunft. Also noch ein Rundgang durch die liebliche Potsdamer Altstadt.

20 Minuten später dürfen wir eintreten. Entgegen mancher Rezensionen gibt es keine Karte, denn es gehört zum Konzept der  in einem schönen Kellergewölbe untergebrachten Bar darauf zu verzichten und stattdessen im Gespräch herauszufinden, was dem Gast schmecken könnte. Warum nicht?

Es wird ein mühsames Gespräch. Die Fragen geraten so manieriert, dass einem nach zehn Minuten schwindelig wird von all dem Text über Essignoten, Säure und Co.

Wir bestellen einen Pisco Sour und einen Brandy Alexander, also nichts wirklich Exotisches. Geliefert werden ein sauerer Longdrink mit Pisco und viel, viel Eis. Mit der Bestellung hat das nicht im Entferntesten etwas zu tun. Aber selbst wenn davon absieht und sich auf den Drink einlässt: er ist wirklich nicht gut und bleibt stehen.

Der Brandy Alexander ist nicht viel besser. Schlecht dosiert zerfällt nach den ersten Schlucken – und mehr ist dazu nicht zu sagen.

Schade. Vielleicht hatte das Bar-O-Meter einfach einen schlechten Abend. Aber wir die zum Teil enthusiastischen Empfehlungen zustande kommen, hat sich uns leider nicht erschlossen.

Qualität: 0 Punkte

Service: 0 Punkte

Atmosphäre: 8 Punkte

Summe: 8 Punkte